41. Original Erlenbacher Weinfest

Plakat Weinfest 2017
Plakat Weinfest 2017

 

Traditionell wird der Musikverein Erlenbach das 41. Weinfest am Freitagabend um 18 Uhr musikalisch eröffnen! Die Jugendlichen des gemeinsamen Jugendblasorchesters der Musikvereine Erlenbach und Binswangen beweisen am Sonntagnachmittag ab 14.30 Uhr im Weinzelt ihr Können. Am Montagabend ab 19 Uhr sorgen dann erneut die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Erlenbach mit aktuellem Unterhaltungsprogramm für gute Stimmung im Weinzelt.

Neben den musikalischen Genüssen sorgt der Musikverein wie in jedem Jahr auch für die kulinarischen Genüsse. Sei es das vielfältige Getränke- und Weinangebot in der Marktschänke und im Weinzelt oder das abwechslungsreiche Angebot im Sektstand. Nicht zu vergessen unsere beiden Backhäuser samt Kuchenständen, an denen man den beliebten Peterling- und Zwiebelkuchen ofenfrisch genießen kann!

Weitere Informationen rund ums 41. Original Erlenbacher Weinfest gibt es hier: http://www.original-erlenbacher-weinfest.de/
Direkt zu den aktuellen Fotos geht es hier: https://erlenbacher-weinfest.jimdo.com/weinfest-2017/bildergalerie-2017/

Alle Bilder vom Weinfest 2014

Texte: Peter Glaser

Wie in den Jahren zuvor wird auch 2014 das Original Erlenbacher Weinfest mit Bildern dokumentiert.
Nach dem Motto: „zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen“ beginnt das Ganze mit schweißtreibenden Tätigkeiten. Am Samstag, 9. August stand die Errichtung des Weinzeltes auf dem Aufbauplan.
Drei Generationen vom Musik- und vom Sportverein Erlenbach bündelten ihre Kräfte, zogen, drückten, zerrten und schraubten an der Konstruktion und den Zeltplanen bis das Prachtwerk zentimetergenau stand. Dem Innenausbau steht nun in den nächsten Tagen nichts mehr im Wege.

Michaela Keicher und Matthias Bartsch drückten dabei auf die Auslöser ihrer Kameras.

Sechs Tage vor der Weinfesteröffnung, am 16. August, ging es mit den Aufbauarbeiten für den Musikverein weiter. Gleich an mehreren Bereichen im Festgelände wurde gearbeitet. Im Weinzelt wurde die Bühne fachgerecht aufgebaut und der Weinausschank vorbereitet. Trotz Großbaustelle kann am
unteren Backhaus die Kuchenproduktion stattfinden. Sowohl der gestellte Kuchenstand als auch die
zum Heizen benötigten Reben sind ein eindeutiges Zeichen. (B)Packen wir´s!

Michaela Keicher und Florian Diefenbach haben als Beweis die folgenden Bilder geschossen.

Während auf dem Festgelände am Montag, 18. August, für die Mannen des Musikvereins der planmäßige Aufbau weiterging, hatten die Frauen am selben Tag auch alle Hände voll zu tun. Es war nicht nur Spühlen angesagt. In und um die Lagerhalle mussten die Backutensilien erneut gereinigt werden.
Mehrere hundert Gläser warteten in der Küche auf ihre Reinigung. Zuerst war die Spühlmaschine gefragt und danach die Handarbeit. Jedes Glas wurde einzeln poliert. Eine Megaaufgabe, aber die Weinfestbesucher wird es freuen.

Auch dieser Tag wurde fotografisch von Michaela Keicher eingefangen.

Mittwochs, in diesem Jahr der 20. August, ist für alle Bewirtschafter der Hauptaufbautag. Schon in den Vormittagsstunden waren Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung unterwegs, um mit Absperrungen und Umleitungsschildern den Verkehr um die Ortsmitte zu leiten. Wenige Stunden später wurde dann im wahrsten Sinne des Wortes an allen Ecken und Enden intensiv geackert.
Die Verkaufsstände wurden aufgebaut und vermittelten nach der Fertigstellung schon einmal einen ersten Eindruck auf die kommenden Tage. Bis in die Abendstunden wurde an der benötigten Infrastruktur gearbeitet, denn ohne Strom, ohne Beleuchtung, ohne Wasser und mehr geht nichts.

Michaela Keicher hat auch an diesem Tag den zahlreichen Helfern mit ihrer Kamera über die Schulter geschaut.

Die Ersten, die am Eröffnungstag, Freitag, 22. August, das Festgelände betreten, sind morgens die Frauen vom oberen und unteren Backhaus. Säcke voll Zwiebeln und Kisten mit Petersilie sind da noch reichlich vorhanden. Während die Weinfestfahne nach oben gezogen wird, befestigen und gießen einige Helfer noch schnell den herrlichen Blumenschmuck. Jetzt kann´s endlich losgehen.
Der Musikverein Erlenbach gibt zusammen mit Bürgermeister Uwe Mosthaf und Klaus Varga vom Festverein Erlenbach am Kayberg offiziell den Startschuss. Für alle dabei Beteiligten beginnen nun
vier harte und arbeitsreiche Tage und Nächte. Ein Gläschen Sekt oder Wein zur Stärkung schadet daher nicht und Blasmusik auf der Marktplatzbühne und im Weinzelt motivieren zusätzlich.

Die Fotografin Michaela Keicher sah es genauso.

Der Weinfestsamstag, 23. August, hatte vier Hauptthemen: Hochbetrieb bei den Backfrauen, Württembergs Weinkönigin Theresa Olkus, Wetterkapriolen am Abend und Superstimmung im Weinzelt.
Bis in die Nachmittagsstunden war das Wetter bei den Backfrauen und auch bei den Besuchern kein Thema. Gegen später änderte sich das aber schlagartig. Die württembergische Weinkönigin kam schon mit Regenschirm und ihre Begrüßung musste kurzerhand ins Weinzelt verlegt werden. Gut beschirmt machte der anschließende königliche Rundgang durch die Pfützen und nassen Gassen aber dennoch allen Spaß.
Witterungsbedingt war das Weinzelt am Abend dann ein heißbegehrter Treffpunkt für ein partysüchtiges Weinfestpublikum. Die Musikerinnen und Musiker hatten leichtes Spiel und sorgten bis um Mitternacht für die berüchtigte Weinzeltstimmung.

Michaela Keicher hat mir ihrer Kamera mitgefeiert.

Der Weinfestsonntag, 24. August, begann vormittags mit einem Gottesdienst auf dem Marktplatz.
Nach dem Frühschoppenkonzert betraten dann die Mannen des Gesangsvereins Lyra die Bühne und gaben stimmlich ihr Bestes. Während am oberen Backhaus die Kuchen schon wieder zum Verkaufsstand gekarrt wurden, überzeugten die Nachwuchsmusiker des Musikvereins Erlenbach im Weinzelt mit einem super Auftritt. Sowohl auf der Marktplatzbühne als auch im Weinzelt gaben sich danach die Weinfestkapellen die Klinke in die Hand. Auch in den Abendstunden gab es Blasmusik vom Feinsten und im Weinzelt tanzte der Bär bis kurz vor Mitternacht.

Kamerafrau Michaela Keicher kann es bestätigen.

Was am Montagmorgen, 25. August, abgelichtet wurde, ist ein Ritual, welches täglich kurz nach Sonnenaufgang praktiziert wird: das Reinigen des Festgeländes. Hier sind echte Idealisten am Werk,
die für Sauberkeit nach einer feuchtfröhlichen Weinfestnacht sorgen. Nach getaner Arbeit haben sie sich redlich ein Vesper und ein Viertele Wein zur Morgenstunde verdient.

Michaela Keicher gehörte mit ihrer Kamera an diesem Tag auch zu den Frühaufstehern.

Der Montag, 25. August, gehörte in den Mittagsstunden den Kindern und Senioren. Während die Backfrauen zum Endspurt antraten, machten sich die jüngsten Besucher beim Buttenlauf so richtig ihre Klamotten nass. Abends kam zum Abschluss das Weinzelt nochmals ins Wanken, denn der gastgebende Musikverein Erlenbach ließ es musikalisch vier Stunden krachen. Höhepunkt war die Vorstellung der neuen Zwiebelkönigin 2014, Backfrau Helga Gottselig vom unteren Backhaus. Die Stimmung war gigantisch und ihre königliche Hoheit regiert nun bis zum Weinfest 2015.

Michaela Keicher und ihre Kamera waren dabei.

Nach dem Weinfestabbau am Dienstag, 26. August, ging es in den Abendstunden zum letzten Akt der Veranstaltung 2014. Die erneute Vorstellung und Krönung der Zwiebelkönigin Helga Gottselig und die Einholung der Weinfestfahne standen auf dem Programm.
Obwohl Regen die Zeremonie behinderte, waren zahlreiche Besucher und die Presse erschienen, zweckmäßig halt mit Regenschirm, um der neuen Königin zu huldigen. Musikalisch aus Erich Keicher’s Garage heraus umrahmte dabei der Musikverein Erlenbach auch das Herablassen der Weinfestfahne. Das endgültige Aus für dieses Jahr wurde von Michaela Keicher fotografisch eingefangen.

Musikprogramm Weinfest und Sulmtalmusikfest

37. Original Erlenbacher Weinfest 2013 verbunden mit dem
49. Sulmtalmusikfest 2013
16. bis 19. August 2013
im Ortskern von Erlenbach

Das Rahmen- und Musikprogramm für das 37. Original Erlenbacher Weinfest 2013, verbunden mit dem 49. Sulmtalmusikfest, ist fertiggestellt und wird auf vielfachen Wunsch auch dieses Jahr schon veröffentlicht.
Allen Besuchern und Mitwirkenden schon heute eine gute Anreise und viel Spaß bei der Veranstaltung.

Weinfest 2013

37. Original Erlenbacher Weinfest
verbunden mit dem
49. Sulmtalmusikfest

Freitag, den 16. bis Montag, den 19. August 2013
Feierliche Eröffnung: Freitags 18:00 Uhr (Schankbeginn: 16:00 Uhr)

Original Erlenbacher Weinfest 2013
Original Erlenbacher Weinfest 2013
Schankzeiten Original Erlenbacher Weinfest 2013
Schankzeiten Original Erlenbacher Weinfest 2013
Rahmenprogramm Erlenbacher Weinfest/Sulmtalmusikfest 2013
Rahmenprogramm Erlenbacher Weinfest/Sulmtalmusikfest 2013

 

Hauptorganisator: Musikverein Erlenbach e.V.

Bilder und Eindrücke vom Original Erlenbacher Weinfest der letzten Jahre finden Sie in unserer Bildergalerie
Bei Fragen oder Anregungen zum Original Erlenbacher Weinfest nutzen Sie bitte unser Kontaktformular mit dem entsprechenden Betreff.

Weinfestexpress (Bus-Shuttle-Service ):
1) von Erlenbach direkt zur Stadtbahnanbindung nach Weinsberg und zurück
2) von Erlenbach nach Neckarsulm und zurück
Den HNV Fahrplan für 2013 (Haltestellen und Abfahrtszeiten) zum Erlenbacher Weinfest finden Sie nach Fertigstellung hier.

Den Weinfest-Flyer 2013 zum ausdrucken.

Mehr zu Erlenbach…
Erlenbach
befindet sich im Württembergischen Unterland nahe der Städte Heilbronn, Neckarsulm und Weinsberg. 245 ha Rebfläche umgeben das malerische Dorf am Fuße des Kayberges, das sowohl den Flair des romantischen Weinortes, als auch die Vorteile einer attraktiven Wohngemeinde vereint. Erlenbach ist ein bekannter und beliebter Weinort mit hervorragender Gastronomie und zünftigen Besenwirtschaften. Idyllische Gassen und Gebäude vermitteln eine gemütliche und vertraute Atmosphäre. Mit seiner Weinbaufläche von rund 245 ha gehört es mit zu den größten Weinbaugemeinden Baden-Württembergs.

Das alljährlich im August stattfindende „Original Erlenbacher Weinfest – Rund ums Rathaus“ ist weit über seine Grenzen hinaus bekannt. Idyllische Straßen und Plätze, einheimische Spezialitäten, zünftige Blasmusik und Folklore vermitteln Ihnen gemütliche und frohe Stunden. Rustikale Wein und Vesperstände bieten einheimische Spezialitäten; besonders beliebt sind echte Bauernkuchen, frisch aus historischen Holzbacköfen. Für Ihr leibliches Wohl sorgt unser erweitertes Essensangebot. Weinkenner und Weintrinker schätzen das reichhaltige Sortiment an erlesenen Rot- und Weißweinen vom Kayberg.
Malerische Fachwerkhäuser, mit Blumen geschmückte Plätze und Gassen, vermitteln besondere Behaglichkeit. Zünftige Blasmusik, Volksgesang und Tanz beleben auf sehr angenehme Weise das Fest und verleihen diesem eine folkloristische Note. Am Abend sorgt fetzige Unterhaltungsmusik bis hin zu Rock für tolle Stimmung – ein Erlebnis für Jung und Alt…

Erlenbach ist leicht zu erreichen…
Über die Autobahnausfahrt:
Heilbronn-Neckarsulm 4km und Weinsberg/Ellhofen ebenfalls 4km

Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort…
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auch direkt in Erlenbach. Sie finden die Gasthäuser/Hotels auf der Internetseite der Gemeinde Erlenbach.