Verschiebung der Mitgliederversammlung bis auf Weiteres

Da sich die Regeln und Anordnungen rund um die Pandemie erneut verschärfen und auch die Fallzahlen immer weiter steigen, werden wir unsere für Samstag geplante Mitgliederversammlung erneut verschieben.

Wir haben uns diesmal darauf geeinigt, keinen festen Ausweichtermin zu nennen. Wir werden zu gegebener Zeit rechtzeitig über alles Weitere informieren.

69. Mitgliederversammlung am 17. April 2021

Trotz des erneut verlängerten Lockdowns haben wir uns für die Durchführung unserer Mitgliederversammlung  am Samstag, 17. April 2021 entschieden. Hierzu möchten wir alle Mitglieder ganz herzlich einladen. Beginn ist um 20.00 Uhr in der Sulmtalhalle Erlenbach.
Desinfektionsmöglichkeiten sind vor Ort gegeben, die Bestuhlung erfolgt auf Abstand. Wir bitten um Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln und das Tragen einer FFP2-Maske.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Berichte
  4. Aussprache zu Top 3
  5. Entlastungen
  6. Satzungsänderung in den Regelungen §11 Vorstand und §13 Verwaltungsausschuss
  7. Neuwahlen
  8. Anträge
  9. Jahresvorschau
  10. Verschiedenes

Terminverschiebung 69. Mitgliederversammlung

Aus aktuellem Anlass verschieben wir unsere 69. Mitgliederversammlung vom 06.02.2021 auf den 27.03.2021. Genauere Infos, und ob dieser Termin dann wie geplant stattfinden kann, geben wir rechtzeitig bekannt.

Ursprünglich hätte am 27.03.2021 eigentlich unser diesjähriges Frühjahrskonzert stattfinden sollen. Dieses müssen wir, wie bereits auch im letzten Jahr, leider ersatzlos streichen.

AKTUALISIERUNG bzgl. Terminverschiebung 69. Mitgliederversammlung:

Wegen Verlängerung des Lockdowns verschieben wir unsere Mitgliederversammlung erneut.
Neuer Termin: 17.04.2021. Weitere Infos folgen.

Frohes neues Jahr!

Wir vom Musikverein Erlenbach wünschen allen Mitgliedern, Ehrenmitgliedern und Freunden des Vereins viel Glück und vor allem Gesundheit im neuen Jahr!

Leider ist eine Probenarbeit weiterhin nicht möglich und ein Ende der Situation nicht absehbar. Dies wirkt sich natürlich auch auf unsere Jahresplanung aus und wir müssen relativ flexibel reagieren und entscheiden, was möglich ist und was nicht.

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden!

Frohe Weihnachten!

Punsch und Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, unser kleines Weihnachtskonzert unterm Erlenbacher Christbaum, festliches Essen mit der ganzen Familie – all das gehört eigentlich zu Weihnachten dazu. Viele Traditionen wird es in diesem Jahr leider nur eingeschränkt geben.

Ein verrücktes und gleichzeitig besonderes Jahr geht zu Ende…

Wir freuen uns auf 2021 und hoffen, dass ein gemeinsames Proben und Musizieren bald wieder möglich sein wird!

 

Weihnachtscollage 2020

Nachruf Theo Mosthaf

Der Musikverein Erlenbach e.V. trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Theo Mosthaf. Er verstarb am 11.11.2020 im Alter von 84 Jahren.

Theo Mosthaf hat durch sein Engagement und seine Leidenschaft für das Dorf- und Vereinsleben die Geschichte des Musikvereins Erlenbach maßgeblich geprägt.

Anfangs selbst aktiver Musiker, erst an der Trompete, später am Horn, übernahm er bereits mit 28 Jahren mit dem Amt des zweiten Vorsitzenden eine wichtige Rolle in der Vereinsführung. Drei Jahre später wurde er im März 1968 zum ersten Vorsitzenden gewählt und widmete mit viel Herzblut 20 Jahre seines Lebens dieser Funktion.

Während seiner Amtszeit setzte er sich besonders für die Jugendarbeit und die Jugendausbildung ein. In den Siebzigerjahren gelang mit seiner Hilfe der Aufbau einer großen und erfolgreichen Vereinsjugend. Diese fundierte Jugendausbildung war schließlich ausschlaggebend für den Einstieg und die Erfolge in der Höchststufe.

Um die Jugendausbildung weiterhin voranzutreiben war Theo Mosthaf auch maßgeblich bei der Gründung der Musikschule Erlenbach beteiligt.

Außerdem wurde 1977 nach seinen Träumen und Vorstellungen das erste „Original Erlenbacher Weinfest“ ins Leben gerufen. Es sollte ein großes Fest für alle werden, mit dem unter anderem auch eine finanzielle Basis für die beteiligten Vereine geschaffen werden sollte. Der Musikverein Erlenbach war somit jahrzehntelang Hauptorganisator, bevor 2014 die Verantwortung an den neu gegründeten Festverein überging.

Auch auf Verbandsebene hat Theo Mosthaf schon frühzeitig Verantwortung übernommen. Als Kreisverbandsvorsitzender im Blasmusik-Kreisverband Heilbronn  hat er sich von 1977 bis 1995 ehrenamtlich engagiert.

Nach seiner aktiven Zeit trat er stets als Förderer und Gönner des Musikvereins Erlenbach auf und war gern gesehener Ehrengast bei zahlreichen Veranstaltungen.

Mit Theo Mosthaf verliert der Musikverein ein Vereinsmitglied, das sich mit überdurchschnittlich großem Engagement und mit großer Leidenschaft um das Wohl und den Erfolg des Vereins verdient gemacht hat. Die Liebe zur Musik hat er an seine Söhne weitergegeben. Ihnen gilt unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme.

Foto: Michaela Keicher
Text: Susanne Kühner

Ständle-Sonntag

Überraschung gelungen!

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, bunt verfärbte Blätter in den Weinbergen und an den Bäumen, milde Temperaturen, kurz gesagt: ein Herbsttag wie aus dem Bilderbuch. Bessere Voraussetzungen hätten es kaum sein können für unser Vorhaben am vergangenen Sonntag in Erlenbach.

Um 11.30 Uhr überraschten wir die Bewohner des Seniorenzentrums St. Urban mit einem Ständchen im Garten der Anlage. Mit viel Abstand und guter Laune strahlten die Gesichter der MusikerInnen mit denen der BewohnerInnen um die Wette. Nach Dankesworten von Seiten der Heimleitung machten wir uns zu Fuß auf den Weg in Richtung Ortsmitte.

Nächste Station unseres „Ständle-Sonntags“ war der Parkplatz hinter dem Rathaus. So hatten die Besucher von gleich drei Gaststätten gleichzeitig das Vergnügen, den Worten unseres Dirigenten Marco Rogalski und unseren Musikstücken zu lauschen. Im Anschluss daran gab`s ein Rennschorle für alle Musikerinnen und Musiker und es ging noch ein Stück weiter die Friedenstraße entlang. Mitten auf der Kreuzung Weinstraße/Friedenstraße fand unser nächstes Ständchen seine Zuhörer. Die Besucher der Gaststätte oder die Spaziergänger, die zufällig vorbeikamen, alle freuten sich über diese Überraschung und genossen die Live-Musik sichtlich. Auch hier fanden sich alle nochmal in Uli`s Hof zusammen und es wurde auf den gelungenen Ständle-Sonntag angestoßen.

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön für die Getränke-Spenden der jeweiligen Wirte!

Es war für uns alle eine tolle Aktion, mit der wir uns und unseren Zuhörern in dieser besonderen Zeit eine Freude machen konnten.

Fotos: Michaela Keicher
Text: Susanne Kühner

Weinfest#Daheim beim MVE

So wie es wahrscheinlich den meisten Einwohnern unserer Gemeinde am Wochenende vom 21. – 24. August ging, so erging es auch uns beim MVE: das Weinfest hat gefehlt!
Aber trotz allem haben wir das Beste daraus gemacht!
Am Donnerstagabend traf sich die Aufbaumannschaft diesmal eben nicht zum Arbeiten, sondern einfach gleich zum ausgiebigen Vesper. Der Freitag bot sich dann regelrecht an, um eine „Marschprobe“ vom Backhaus zum Marktplatz zu machen. Bekleidet mit Weinfest-T-Shirts und bepackt mit den Weinfestpaketen verbrachten die Musikerinnen und Musiker samt Anhang den Samstag nicht zusammen im Backhaus oder im Wein- bzw. Sektstand, sondern gemütlich zum Grillen rund um den Lagerschuppen.
Der Dienstag ohne Abbau? – Na dann aber wenigstens mit einem ordentlichen Mittagessen! Das traditionelle Abbau-Essen fand als geschlossene Gesellschaft im „Goldenen Besen“ statt. Und auch an diesem Abend probten wir das Marschieren. Vom Backhaus über den Marktplatz zum Besen. Dort hatte sich die Weinfestfahne im Hof ein neues Plätzchen gesucht. Willi Keicher und Sandra Schadt ließen es sich nicht nehmen, eben auch in diesem Jahr eine Zwiebelkönigin zu krönen. Herta Rank, Zwiebelkönigin 2019, bekam ein neues Zepter und ihre Amtszeit somit verlängert. Sie darf sich nun zwei Jahre lang über diese besondere Auszeichnung freuen.
Mit „Nun danket alle Gott“ und „´s ist Feierabend“ wurde schließlich noch ganz traditionell die Weinfestfahne eingeholt und ein „besonderes“ Weinfest#Daheim ging zu Ende.

Fotos: Michaela Keicher
Text: Susanne Kühner

Original Erlenbacher Weinfest#Daheim

EIGENTLICH wäre an diesem Wochenende Weinfest in Erlenbach – EIGENTLICH mit die schönste Zeit des Jahres in unserem schönen Ort. Doch leider gilt es, auch dieses Fest pandemiebedingt „anders“ zu feiern.

Original Erlenbacher Weinfest#Daheim – das Team rund um den Festverein hat sich einiges ausgedacht, um dieses Weinfest-Wochenende trotz allen Umständen unvergessen werden zu lassen. Und ebenso lässt es sich der Musikverein Erlenbach nicht nehmen, auch 2020 ein Stück Weinfest zu leben…

→ Zum Weinfest#Daheim