Frühjahrskonzert „tanzBAR“

Bereits heute möchten wir Sie ganz herzlich zu unserem diesjährigen Frühjahrskonzert am
Samstag, den 23. März 2019 um 19.30 Uhr in die Erlenbacher Sulmtalhalle einladen.
Verbringen Sie einen Abend in unserer „tanzBAR“ und genießen Sie unseren „MusikCOCKTAIL“ – vom Ballett über den Walzer bis zum Tango.

Eintrittskarten sind ab dem 27. Februar bei allen Musikerinnen und Musikern, telefonisch bei Sigrid Iwanitzky,
Tel. 07132/95049 sowie in der Raiffeisenbank Erlenbach und der Buchhandlung Chardon in Neckarsulm erhältlich.

67. Mitgliederversammlung

Daniel Hahn eröffnete am Samstag, den 9. Februar im Berthold-Bühl-Heim in seiner Funktion als 1. Vorsitzender die 67. Mitgliederversammlung des Musikvereins Erlenbach.

Nach einem Marsch, vorgetragen von den Musikerinnen und Musikern des Musikvereins Erlenbach unter der Leitung von Dirigent Marco Rogalski, begrüßte er als Versammlungsleiter die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und den Ehrenvorsitzenden Theo Mosthaf.  Anschließend folgte die musikalische Ehrung für verstorbene Mitglieder.

Als nächstes standen die Berichte der Funktionäre auf der Tagesordnung. Dabei informierten Daniel Hahn und seine Vorstandskolleginnen und -kollegen Sigrid Iwanitzky (Kassier), Matthias Bartsch (Orchester), Stefan Diefenbach (Wirtschaft) und Elena Schadt (Jugend) über zahlreiche Aktivitäten und Zahlen im zurückliegenden Berichtszeitraum. Wie in jedem Jahr stellte das Erlenbacher Weinfest für den Musikverein die größte  organisatorische Herausforderung dar, bietet aber auch gleichzeitig jährlich die Chance, die benötigten finanziellen Mittel zu erwirtschaften. Im Bereich der Jugendarbeit wurde von weiteren Fortschritten berichtet. In  Zusammenarbeit mit der Kaybergschule und der Musikschule Erlenbach-Binswangen besteht inzwischen neben der Bläserklasse auch eine Blockflötenklasse mit dem Ziel, Nachwuchs zu gewinnen und so die Zukunft des gemeinsamen Jugendorchesters der Musikvereine Erlenbach und Binswangen [`hiwae & `driwae] zu sichern. Außerdem ging die erfolgreiche Kooperation der Musikschule Erlenbach-Binswangen mit der Musikschule Unterer Neckar Anfang Januar 2019 in eine vollwertige Mitgliedschaft über.

Nach den Berichten erfolgte die einstimmige Entlastung von Kassier und Vorstandschaft.

Beim Thema Neuwahlen gab es in diesem Jahr keinerlei Veränderungen. Zur Wahl standen der 1. Vorsitzende Daniel Hahn; Schriftführerin Susanne Kühner; 2.  Jugendleiterin Sandra Schadt; Instrumentenwart Angelika Truckses sowie die drei Beisitzer Rolf Varga, Willi Meyer und Jens Varga. Sie alle wurden einstimmig für zwei Jahre wiedergewählt. Kassenprüfer bleiben Regina Krause-Horst und Wolfgang Lechner für ein weiteres Jahr.

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung DSGVO musste außerdem über eine Satzungsänderung abgestimmt werden. Diese wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.

Mit der Ausgabe des MVE-Jahresrückblicks, dem „Jahrbuch 2018“, endete die harmonisch verlaufende 67. Mitgliederversammlung des Musikvereins Erlenbach.

 

Fotos: Michaela Keicher
Text: Susanne Kühner

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ Heilbronn 2019

Herzlichen Glückwunsch!

Vom 25. bis 27. Januar traten 180 junge Talente beim 56. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ Heilbronn 2019 an. Eines davon war Anna Geiger, Klarinettistin beim Musikverein Erlenbach. In der Kategorie „Duo: Klavier und ein Holzblasinstrument“ erreichte sie zusammen mit ihrer Klavierbegleitung mit der Höchstpunktzahl von 25 einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der im April in Schorndorf stattfinden wird.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Anna! Wir sind stolz, Dir in diesem Jahr erneut zu Deinem Erfolg gratulieren zu dürfen!

Winterwanderung

Der letzte Sonntag im Januar ist traditionell der Termin für die Winterwanderung des Musikvereins. Treffpunkt für die Mitglieder und Freunde des Vereins war am vergangenen Sonntag wie gewohnt der Erlenbacher Marktplatz.

Nachdem die Essenswünsche an den Orchestervorstand übermittelt waren, ging es durch die Klingenstrasse zum Staudamm. Hier vervollständigte sich die Wandergruppe und der Weg führte durch die Weinberge Richtung Neckarsulm. Auch in diesem Jahr war das Wetter nicht so, wie man sich das von einem schönen Wintertag wünschen würde. Bei Nieselregen, Wind und nur ab und zu ein paar Sonnenstrahlen, erreichte die Vereinsfamilie nach ungefähr der Hälfte der Strecke das „Jauchertshäusle“. Schon vor zwei Jahren diente dieses schöne „Wengertshäusle“ als Zwischenstopp.

Wie immer bestens vorbereitet, sorgten die beiden Orchestervorstände Matthias Bartsch und Patrick Mühleck für eine kleine Stärkung in flüssiger Form. Auch die Kinder kamen auf ihre Kosten und so war der Rest des Weges problemlos zu bewältigen.

Pünktlich zur Mittagszeit wurde das ersehnte Ziel erreicht: das Neckarsulmer Brauhaus. Dort warteten bereits ein paar weitere Mitglieder und so wuchs die Gruppe auf ca. 50 Teilnehmer an.

Bei leckerem Essen, erfrischenden Getränken und netten Gesprächen verging die Zeit wie im Nu. Erst zur Kaffeezeit leerten sich die Tische im Brauhaus und der Heimweg wurde angetreten.